Tag Archive: Crustcore

Golers – south mountain style …crusting Hardcore

  7 months ago     1075 Views     Leave your thoughts  

Ungeschönt, rau und gerade heraus, das ist die beste Beschreibung für diesen Sound. Treibender Hardcore mit einer ordentliche Portion an Crust Core. So rau und erbarmungslos räudig, wie alte Hardcore oder Punk-Scheiben die auf alle Konventionen geschissen haben, um es mal so zu formulieren. Schnell und auf den Punkt und so dauert kein Song länger als 2:30 Minuten und die Band kommt ohne viel Schnörkel immer sofort auf den Punkt. Aber trotzdem klingt das nicht lärmig oder sinnfrei, sondern hat immer einen gewissen Groove, bzw. Triebkraft und die Songs sind sogar relativ eingängig. Okay, man muss zugegebener die Masse an…

View More

BLAI – dead man walking …a lesson in violence

  8 months ago     632 Views     Leave your thoughts  

Da ich ja schlecht selber was über meine eigene Band schreiben kann, hier eine Review vom Spring Bernd, den der eine oder andere vielleicht von der Band Deep oder früher Ulcerour Phlegm her kennt. A lesson in violence! Nein, keine Angst, damit will ich nicht den vergleichweise leichtfüßig daherkommenden Thrash-Klassiker bemühen, um das zu beschreiben, was hier BLAI auf uns los lassen. Bei BLAI haben wir es mit einem langjährigen Gewächs im Metal-Dschungel zu tun, das mit eigenen Wurzeln bestens gedeiht und keinerlei Fremdvergleiche nötig hat. Diese kürzlich erschienene MiniCD ist eine Lektion – BLAI der Dozent. Straightness is heavyness!…

View More

Extreme Noise Terror – being and nothing …Crust-Noise Core auf die Zwölfe

  1 year ago     722 Views     Leave your thoughts  

Hier geht es ordentlich ab. Schrammel und Knüppel Sounds die ohne viel Schnörkel einfach voll auf die Zwölfe zielen. Crustcore meets Noisecore und so hämmern die Songs ohne Unterlass durch. Doch das Schöne dran ist, das man nicht auf Vollgas setzt sondern auf flotte Parts die ihre Härte aus treibenden Passagen beziehen, die als Basis für diesen extremen Sound dienen. Extreme Noise Terror gehörten schon immer zu den Großen dieser Stilrichtung und auch auf dieser Scheibe zeigen Sie ohne Kompromisse, was in ihnen steckt. Kurz und schmerzlos wie die Songs, möchte ich auch die Review halten. Drum sei abschließend noch…

View More

Special Tipp: The Rotted – ad nauseam

  2 years ago     708 Views     Leave your thoughts  

Diese CD war bereits auf der alten Version der Webseite vor dem Datenbank-Crash ein Special Tipp. Grund genug noch einmal eine Review zu diesem Release zu schreiben. Alleine schon der Opener „anarchogram sun“ zeigt deutlich wo es hier hin geht. Dreckig, rau und einfach voll auf die Fresse. Trotz guter Produktion wird hier nichts geschönt und es dröhnt Death Grind mit Crust und Rock Faktor aus den Boxen. Der Grundsound ist extrem Schwedisch angehaucht und Vergleiche mit Entombed oder Dismember dürfen durchaus gebracht werden. Das mische man dann noch mit Rock Attitüden ala Motörhead und heraus kommt ein dreckiger Bastard…

View More

Short Note: Down Among The Dead Man – same

  2 years ago     567 Views     Leave your thoughts  

Kurz und schmerzlos ist hier die Devise. Schwedentod trifft auf Crust, was herauskommt sind 13 Songs die jeweils etwas länger als 2 Minuten lang sind. Aber das reicht und funktioniert. Eine schöne fette Produktion, aber trotzdem rau und dreckig genug um schön räudig zu klingen. Schlichtweg genau das was man als Death Metal Fan immer mal wieder zwischendurch genießen kann. Und warum kein Special Tipp? Gute Frage, weil mir lediglich noch der finale Kick fehlt und ich nicht aus jeden guten Release einen machen kann ;) Cyclone Empire (2014)

View More

Short Note: Certified Insane – the p.e.a.c.e. session

  3 years ago     440 Views     Leave your thoughts  

Hier haben wir einen regionalen Vertreter der Crust Core Szene. Certified Insane sind einfach und gerade hinaus. Ohne Schnörkel, ohne Spielereien, einfacher und ehrlicher Crust. Auch die Produktion ist ehrlich und rau, drückt aber trotzdem. Treibende Beats, druckvolle Gitarrenriffs und ein massiver Sänger, so soll es sein. Crust Fans, hier unbedingt ein Ohr riskieren, wobei live sind die Jungs noch ne Spur cooler. Zum Download hier zu finden: http://certifiedinsane.de Eigenproduktion (2012)

View More