Frankenbok – cheers, beers & beards …rocking Hardcore Metal Rockgedingsbums, oder so

Posted by  PeBa   in       6 months ago     453 Views     Leave your thoughts  

frankenbokAuf diese Band bin ich vor längerer Zeit mal gestoßen und habe mir dann mal diese CD im Amazon-Shop auf die Wunschliste gepackt. Als ich diese vor kurzem durchgeschaut habe, gab es diese CD sehr günstig und dann habe ich mich wieder dran erinnert und zugeschlagen. Und diese CD hat mir fast mehr Spaß gemacht als ursprünglich erwartet. Denn die Songs sind rockig, sie sind rotzig und einfach gerade heraus. Meist ohne viel Schnörkel rockt man mit einem Mix aus Metal Rock und Hardcore schön fett was das Zeug hält. Und wenn man dann doch mal etwas mehr rumspielt, wie bei einem “black saturday”, dann schafft man da ein kleines Juwel. Die Scheibe weiß durch ihre Ehrlichkeit zu überzeugen, denn man hat so richtig das Gefühl, das sind Leute, die wollen einfach nur rocken und das merkt man so richtig in der Musik. Hier wurde viel Liebe in die Songs gesteckt und man hört den Spaß so richtig raus. Und die Live-Nummern versprechen, das die Band auch live ein Erlebnis sein sollte, denn mit ehrlicher Musik kommt man auch am besten beim Publikum an. Hier will man sich nicht beweisen, hier soll die Menge einfach nur bewegt werden. Vielleicht einfach nur Klischee, mir hat es aber verdammt gefallen. So keep on rocking!

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>