Monument of a Memory – catharsis …das nenne ich mal wieder schön brutal

Posted by  PeBa   in       1 year ago     782 Views     Leave your thoughts  

image001Mit 5 Songs meldet sich diese Band hier zu Gehör. Monument of a Memory spielen irgendwas das ich zwischen Deathcore und Metalcore einordnen würde. Eine brutale und derbe Soundwand die vom ersten bis zum letzten Akkord ordentlich schiebt. Hier und da etwas verspielt, aber nie zu viel des Guten. Teils mit altbekannten Riffings, die so typisch für Metalcore sind, dann aber wieder erfrischend anders. Selten gefällt mir eine Band dieser Sorte so gut, das mag aber durchaus an den kompromisslosen Death Metal Parts liegen. Wobei Death Metal hier bedingt der passende Begriff ist, denn das bezieht sich nur auf die Gitarrenarbeit. Der Frontmann weiß mit üblichen Schreigesang in Metalcore-typischer Stimmlage zu überzeugen. Hier und da wird es auch mal etwas ruhiger und man darf sogar mit klaren und melodischen Gesang aufwarten, wobei das auch wirklich nur ein Effekt ist und nicht zu sehr ausgereizt wird. Und gerade dieser Mix aus all diesen Elementen gefällt mir so gut und somit kann ich ruhigen Gewissens sagen: Monument of a Momory haben mit “catharsis” eine enorm fette und gute Scheibe abgeliefert, die mehr als nur gewöhnlichen Metalcore zu bieten hat. Sollte man mal austesten, das rentiert sich definitiv.
(2016)

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>