Alkoholizer – free beer…surf’s up!!! …Old School Bay Area Surfer Thrash Metal

Posted by  PeBa   in       2 years ago     1320 Views     Leave your thoughts  

alkoholizer_freebeer Old School ist immer noch angesagt, wie nie zuvor. Auch diese Band bietet extrem guten Thrash Metal, wie er damals für die Bay Area Ecke als Markenzeichen galt. Vor 20 Jahren hätte die Band damit bestimmt ganz vorne mitmischen können, denn diese Scheibe braucht sich in keinster Weise hinter den damaligen Releases von Bands wie Overkill, Anthrax oder Sacred Reich zu verstecken. Und Songtitel und Cover verraten, das die Band das alles nicht besonders Bierernst nimmt. Dadurch wirkt das Alles sehr locker und für gute Unterhaltung ist gesorgt. Vor allem die treibenden Riffs sorgen dafür das es nie langweilig wird. Damals hätte ich mich in die Band absolut verliebt und auch noch heute muss ich sagen, das hier ist mal enorm gut gelungen. Respekt, davon hätte ich gerne noch etwas mehr.
(2015)

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>