Metal Exploration 23.02.2015

Posted by  PeBa   in       2 years ago     955 Views     Leave your thoughts  

Playlist vom 23.02.2015 auf Radio Diabolus

Driving Mrs. Satan – killed by death
Cold in Berlin – the with
Shadow Reichenstein – dracula
Draven – never be divided
Megaherz – himmelsstürmer
Eisbrecher – phosphor
Ost+Front – 911
Raubtier – leviatan
M.A.N. – my own sickness
Slipknot – killpop
Stonem – astray
5ft high´n´rising – lost
Tuxedo – self absorbed folk
Annisokay – the final round
Leo Maracchioli – poker face (cover)
Motörhead – whiplash (cover)
Primal Fear – seek & destroy (cover)
Dissorted – bloodshed divine
Alkoholizer – surfin beer
Gurd – fake
Diesel King – horror disgust
Mortad Hell – casse ta télé
Lower Than Zero – absolutely insane dismemberment
Stillbirth – open up this fucking pit
Swine Overlord – post burial defloration
Void Creation – 1984
Entombed – out of hand
The Rotted – anarchogram sun
DJ Schmolli – vikings on dark horses

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>