Mutagenocide – devolve

Posted by  PeBa   in       2 years ago     1279 Views     Leave your thoughts  

434041 Extreme harte und treibende Thrash Death Metal Riff mit typischen Metalcore Gesang dazu, so präsentieren sich Mutagenocide von Anfang an auf ihrem aktuellen Release. Schnell bis treibend quellen schwere und technisch verspielte Riffs aus den Boxen. Man steht auf abgehackte und verzögerte Riffs um das Gesamtbild etwas technisch verspielt erscheinen zu lassen. Das gemischt mit dem Metalcore / Hardcore Gesang ergibt eine äußerst gelungen Brutalität. Kurz vorm Moshpit, doch dann zu treibend und abgehackt um die Massen richtig anzuheizen. Aber das ergibt ein extrem gelungenes Gesamtbild. Bei einigen Riff kommt man sich an alte Klassiker erinnert vor und dieser Old School Touch vermischt sich dann mit vielen modernen Elementen. Bei dem Song “entombed and swallowed” geht es dann Anfangs sogar extrem seicht und verträumt los, bis dann nach fast 2,5 Minuten die gewohnten treibenden Gitarren für Schub sorgen. Ungewöhnlich aber trotzdem alles richtig gemacht. Darf man durchaus weiterempfehlen.
Radnauseam Records / Code 7 (2014)

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>