Special Tipp_ Madison Affair – teenage time

Posted by  PeBa   in       3 years ago     914 Views     Leave your thoughts  

Bildschirmfoto 2014-03-08 um 22.11.55 Bereits Anfang 2012 war diese Scheibe für mich die Scheibe des Jahres und jetzt nachdem ich sie wieder herausgekramt habe, muss ich Sie nach dem DB-Crash erneut zum Special Tipp ernennen. Das ist immer noch eine Wucht und eine der besten Scheiben, die ich überhaupt besitze. Und das sage ich zu einer Metalcore-Scheibe. Metalcore ist zwar nicht schlecht, meist klingen die Bands aber alle sehr ähnlich und ich finde das die meisten Platten auf Dauer etwas anstrengend werden. Doch nicht hier. DIese Scheibe ist mächtig und drückt wie Sau. Das liegt an der Top Produktion, aber auch die Songs sind so Abwechslungsreich und vielseitig, das es nie langweilig wird. Das ist einfach nicht der Einheitsbrei, sondern viel verspielter und experimenteller. Gerade die vielen elekttonischen Parts und Samples machen die Songs so interessant. Wer Enter Shikari mag der wird auch diese Scheibe mögen. Hier geht es nur noch wesentlich aggressiver und heftiger zur Sache. Teils vielleicht nicht ganz so schräg wie bei Enter Shikari, aber immer noch verrückt genug um bei einem Freak wie mir absolut punkten zu können. Auch 2014 für mich vor allem im Metalcore Bereich absolut unerreicht und eigentlich auch besser als die EP die 2013 heraus kam.
Massacre Records (2011)

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>