Special Tipp: Cnoc an Tursa – the giants of auld

Posted by  PeBa   in       4 years ago     733 Views     Leave your thoughts  

PromoImage-9.jpg Pagan Metal ist vielseitig und reicht vom Black Metal bis hin zum Folk Metal in allen Abstufungen. Cnoc an Tursa sind hier einer der melodischeren Vertreter und besitzen einen extremen Folk Touch, wobei die Metal Gitarren nie zu kurz kommen. Sie zeichnen sich aber durch sehr angenehme Riffs aus und einen Hang für tolle Melodien und teils wird es auch richtig verträumt und romantisch. Vor allem der Abschlußsong „blar na h-eaglaise brice“ hat eine Atmosphäre die einen nur noch an Herr der Ringe denken lässt. Ideal für die Szene im zweiten Teil als der König in Rohan seinen Sohn beerdigt. Schön und traurig aber nicht depressiv und dies spiegelt sich auch in vielen anderen Songs wieder. Aber wie gesagt, die Band kann auch treibende Riffs bieten und klingt trotz ihrer Härte nie brutal oder besonders rau. Fast zu brav, aber perfekt für diese Art von Musik und Stimmung. Meiner Meinung nach eine der angenehmsten und besten Veröffentlichungen, die ich in diesem Bereich bisher gehört habe.
Candlelight (2103)

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>