Special Tipp: The Order – 1986

Posted by  PeBa   in       4 years ago     915 Views     Leave your thoughts  

Hier habe ich nicht lange überlegen müssen, das wird der erste “Special Tipp” nach dem Neustart. The Order “1986” ist ein Release, bei dem der Name Programm ist. Denn 1986 ist ein Hinweis auf das musikalische Spektrum, welches diese Band abdeckt. Hard Rock, bzw. Heavy Metal wie man ihn damals nicht besser hätte spielen können. Nur vielleicht etwas besser und druckvoller Produziert. Das Rockt und Grooved das es eine Freude ist. Da kommen Erinnerungen an die “gute alte Zeit” hoch, in der ich noch dieser Musikrichtung frönte, neben etwas Thrash Metal. Death Metal war hier noch kein großes Thema, das kam erst ein paar wenige Jahre danach. Wer auf die alten klassischen Hard Rock und Metal Nummern steht, der wird diese Platte lieben. Gotthard (okay, die sind nicht so alt :) ), Accept, Mötley Crüe, Slaughter, Victory,… all das ist hier auf einen Nenner gebracht und klingt wie eine gelungene Einheit. Eigentlich ist mir das ja fast etwas zu ruhig, aber das ist bis auf die zu ruhigen Parts dermaßen gelungen und vereint alle Stärken der alten Klassiker, das dies eigentlich Kult ist. Man darf hier nichts Neues erwarten, denn das bekommt man hier definitiv nicht, aber wer will das bei so einer gelungenen Mischung schon haben. Hier stimmt das Riffing, der Sound und der Gesang ist auch extremst angenehm. Kurzum das ist ein Pflichtkauf für Hard Rock und Metal Fans.
Massacre Records (2012)

About  

Redaktion / Administration / Planung Jedes Projekt braucht einen Mann, der ein Projekt antreibt und verwirklicht. Bei music-discovery.de bin ich die treibende Kraft. Seitdem ich 14 bin, bin ich Fan von metalischen Klängen. Angefangen hat damals alles mit Bands wie Scorpions, Accept, Warlock oder auch Europe, bis ich relativ schnell mit Kreator, Sodom, Celtic Frost oder auch Voivod den Thrash Metal für mich entdeckt hatte. Als dann als ich 16 / 17 war die ersten Death Metal Scheiben an die breitere Masse kamen, dauerte es nicht lange, bis ich auch dieser Musikrichtung verfallen war, aber auch elektronischen Klängen war ich schon immer offen gegenüber. Bevorzugte Stilrichtungen: Thrash Metal, Death Metal, Grindcore, Industrial, EBM Besondere Bands: Coroner, Celtic Frost, Scorn, G.G.F.H., Godflesh, Pan Thy Monium, Xysma

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>